CAMP Festival

Die Vision, Kreativität und Inspiration mit Künstlern aus aller Welt zu teilen, führte im Jahr 1999, zusammen mit Thomas Maos, zur Gründung von CAMP [Collaborative Art and Music Project] - internationales Festival für Visual Music, welches in der Regel ein- bis zweimal jährlich an jeweils neuem Ort stattfindet. An diesem Festival nahmen bis dato 120 Künstler aus 20 Ländern teil.

CAMP versteht sich als temporäres Labor, in dem raumbezogene audio-visuelle Projekte realisiert werden. CAMP fand statt in Deutschland, Portugal, Kroatien, Rumänien, Bulgarien und wurde 2013 auf die Kunstbiennale in Venedig eingeladen. Es wurde gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, der BW Stiftung und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

camp-festival.de