Fried Dähn & The Skin of Clazz

FRANK ZAPPAS MUSIC IN PERCUSSION

Dass Zappa als Schlagzeuger begann, ist durch sein ganzes kompositorisches Werk von den Anfängen in den 60er Jahren bis hin zu seinen modernen „ernsten“ Werken für Orchester, zu erkennen.

So eignen sich besonders Kompositionen wie „Echidna´s Arf“, „Don´t you ever wash that Thing?“, „Dupree´s Paradise“, „Echidnas Arf“ und natürlich das legendäre „Black Page“ , - um nur einige zu nennen, - für die enorme Welt der Schlaginstrumente. 

The Skin of Clazz sind ein junges Schlagzeug-Ensemble aus Baden-Württemberg, welches sich im neben anderem besonders für die Musik von Zappa einsetzt. Seit Auftritten u.a. bei den Jazzopen in Stuttgart wächst die Fan-Gemeinde stetig.

Der Gründer und Mentor des Ensembles, der Schlagzeuger Jogi Nestel schreibt seit nunmehr 30 Jahren Arrangements von Zappas Musik für unterschiedliche Schlagzeugformationen. Dabei bespielen die sechs Percussionisten nicht nur die bekannten Schlaginstrumente wie Drums, Congas, Timbales, Pauken, Djembés, etc., sondern gehen ebenso virtuos mit  den Melodie-Instrumenten wie Marimba, Vibraphon, Glockenspiel und Xylophon um. Gewürzt wird mit einem reichhaltigen exotischen Instrumentarium wie Steel-Pans, Ballast-Saite, Klang-Harfe, Aquaphone, Miraphon, Betonmischer, Mülltonnen, Spielzeug-pistolen, usw. 

Long live Ruth Underwod, Ed Mann, Terry Bozzio, Vinnie Colaiuta, Chad Wackerman, Aynsley Dunbar, Chester Thompson.....etc...“

 

Fried Dähn war wiederholt auf der Zappanale zu Gast und bleibt seinem Motto treu, sich jedes Mal neu zu präsentieren: Zunächst mit dem Yellow String Quartet, dann mit The Brains (mit Zappa’s Stimme und Filmen), mit dem Onomatopoeia Perturbation Consort (Zappas Texte auf deutsch neu vertont), mit dem Yellow String Quartet und den Grandmothers of Invention, und nun mit The Skin of Clazz. Fried war als Cellist bei Zappas letztem großen Projekt dabei, dem ‚Yellow Shark’, und hat in der über einem Jahr währenden Vorbereitungszeit auch mehrere Wochen mit ihm in seinem Homestudio (UMRK) in Los Angeles gearbeitet. 

„Skin of Clazz“ sind:

Nico Ellinger
Nicolas Baumann
Ingo Schwarzweller
Jonas Stephan
Klaus Küting
Jogi Nestel 
(alle Drums & Percussion)

special guest:

Fried Dähn | Cello, E-Cello
Viviane Küting | Gesang