Yellow String Quartet

Das Yellow String Quartet besteht aus Solisten der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und wurde 2011 gegründet. Binnen kurzem etablierte sich das Quartett, welches sowohl das traditionelle Repertoire pflegt, sich aber auch neuer Musik und populären Stilen verpflichtet fühlt. Vor allem begeistert die ungewöhnliche Kombination von Werken unterschiedlicher Epochen, die lässig und frei von jeglichem historischen Zwang und rein nach musikalischen Kriterien ausgewählt und auf höchstem Niveau präsentiert werden. Das Quartett konzertierte bislang in Deutschland, Norwegen und Österreich. In Wien gab das Quartett im September 2016 ein Konzert im Radio Orange, welches live übertragen wurde. Mehrfach gastierte das Quartett auf der Zappanale in Dad Doberan, ein großes Festival zu Ehren Frank Zappas. 

Immer wieder finden sich in den Programmen auch Bezüge zu aktuellem Zeitgeschehen und gegebenen Anlässen. So z.B. 2015 mit einem Programm jüdischer Komponisten und Werken von Ernest Bloch, Erwin Schulhoff und Steve Reich (Different Trains). 

Aktuelle CD: YSQ mit Werken von Joseph Haydn, Igor Strawinski, Terry Riley, Dmitri Schostakowitsch, Erwin Schulhoff und Frank  Zappa.

Yellow String Quartet:

Timo de Leo – Violine

Konrad Balik – Violine

Benjamin Hartung – Viola

Friedemann Dähn - Cello